Kurznews

NEUIGKEITEN AUS DEM VEREINSALLTAG DES TURNVEREINS

************************************************************

Gesamtverein – Verschiebung Turnervorstellung 2021

Die Situation rund um Corona bereitet uns aktuell und wohl leider auch noch die kommenden Monate viele Einschränkungen. Wir müssen davon ausgehen, dass die Zahl der Ansteckungen womöglich über den Winter hinaus gleichbleibend wenn nicht sogar zunehmen wird. Unter all diesen Umständen und der Berücksichtigung der Anforderungen an die Durchführung von Veranstaltungen unter Covid-19 hat der Vorstand vom Damenturnverein und vom Turnverein Oberburg entschieden, die für Ende Januar 2021 geplante Turnervorstellung vorausschauend bereits heute zu verschieben und neu auf den

26.-28. November 2021 anzusetzen.

Die aktuellen Vorgaben, von denen wir ausgehen müssen, dass diese den ganzen Winter gelten, erlauben uns keine Durchführung der Turnervorstellung, so wie wir alle sie uns wünschen. So gehört neben der Vorstellung immer auch der gesellschaftliche Aspekt und das gemeinsame Feiern im Zentrum. Das wollen wir uns nicht nehmen…

Eine Verschiebung auf den Herbst gibt uns und vor allem Corona Zeit, in der Hoffnung, dass sich die Situation bis dahin etwas beruhigen wird. Die Durchführung im Herbst 2021 erlaubt uns das bereits geplante und in der Revue weit fortgeschrittene Thema „Was bisher geschah…“ unverändert zu belassen. Diese Chance wollen wir uns noch wahren.

19. September 2020

***********************************************************

Veteranen – Info / Nächster Höck

Kaum konnte mit dem Bräteln der dritte Höck in gemütlichem Rahmen mit über 20 Veteranen stattfinden, steht auch schon wieder der nächste Treff unserer Veteranen an.

Info

06. September 2020

***********************************************************

Jugendriege Leichtathletik – Kantonalfinal Sprint 2020, Huttwil

4 Kinder qualifizierten sich am „Dr schnällscht Ämmitaler“ für den Berner Kantonalfinal im Sprint vom Samstag, 22. August 2020 in Huttwil. Für Novak und Malin ging es über die kürzeste Distanz, 50m um den Einzug in den Final, Andri und Livia standen über 60m am Start.

Novak erreichte den A-Final mit den schnellsten 6 Sprintern als 2ter. Andri und Livia sprinteten je in den B-Final. Malin verpasste wegen 2 Hundertstel die Finals, wurde 13te. Mit Novak Ugrinic konnten wir eine Posdestplatz feiern, 2er. Herzliche Gratulation. Andri Kobel wurde 12er und Livia Stöckli 9te.

06. September 2020

************************************************************

Jugendriege Leichtathletik – Dr Schnäuscth Ämmitaler 2020, Langnau

Bei schönstem Sonntagswetter wurde am Sonntag 16.08.2020 um den „Schnällscht Ämmitaler“ im Sprint und 1000m gesprintet und gelaufen.

Um 09.00 Uhr standen die Jüngsten der LA Riege des TV Oberburg auf dem Platz. Als erstes durfte Novak an den Start und lief sogleich in den Final im 50m Sprint. Danach machten es ihm Malin und Leana bei den Mädchen nach und erreichten die Finals. Novak, als schnellster in den Final gekommen, konnte sich im Final Zeitlich nochmals steigern, sprintete zum Sieg und holte sich mit 8.36 Sek. sogar den Titel „dr Schnällscht Ämmitaler“ bei den 50 Meter Sprints.

Malin Kobel sprintete auf den 3. Rang mit einer Zeit von 8.83 Sekunden. Auch Leana konnte sich im Final steigern, eine hinter sich lassen und den 5. Rang für sich beanspruchen.

Nach den Finals im Sprint ging es weiter mit 1000m. In der brütenden Mittagsonne mussten die Jugeler*innen die Bahn 3.5-mal umrunden. Die 3 gaben alles und konnten sehr gute Rangierungen herauslaufen. Novak sicherte sich nach einem spannenden Rennen den 1. Platz. Malin erkämpfte sich den 2. Platz und Leana wurde 12.

Am Nachmittag sind die älteren im Einsatz. Mit Kobel Andri und Stöckli Livia belegten 2 weitere im Sprint einen Podestplatz. Andri konnte als 2ter das Podest besteigen, Livia Stöckli wurde 3te. Neben all den Medaillen gab es leider noch 2 Pechvögel. Angelina Hunziker verpasste den Final im Sprint um lediglich 3 Hundertstel und wurde in ihrer Kategorie 7. Zimmermann Sophie stolperte direkt nach dem Start, worauf hin Sophie keine Chance auf den Final mehr hatte.