Vereinsarbeit

Liebe Turnkameradin, lieber Turnkamerad

Die Routineaufgaben des Vereins werden, wie im Organigramm und den Funktionsbeschreibungen festgehalten, auf die verschiedenen Ämter im Vorstand, das Sekretariat und weitere Funktionäre und Funkionärinnen verteilt. Zur Erfüllung dieser Aufgaben braucht es aber mehrere Personen.
Unser Verein ist in den letzten Jahrzenten stetig gewachsen. Mit ihm aber auch die Leistung und der Aufwand der einzelnen Ressorts.
In einem Verein fällt viel zeitaufwändige Administrationsarbeit an, für deren gewissenhafte Erledigung nur schwer jemand begeistert werden kann. Der Vorstand und die Riegekommissionen vertreten die Ansicht, die zeitliche Belastung der Funktionäre in Zukunft möglichst auf viele Vereinsmitglieder zu verteilen.

Wir sind darauf angewiesen, engagierte Persönlichkeiten zu finden, die freiwillig ein Ehrenamt übernehmen. Es sind nicht finanzielle Anreize, die ausschlaggebend sind, sondern es zählen andere Faktoren: Freude am gemeinsamen Projekt, Gemeinschaftsgefühl und Freundschaft im Gremium, Prestigegewinn gegen innen und aussen, Erwerb wertvoller Erfahrungen, Kenntnisse und Beziehungen, die sich auch privat und geschäftlich nutzen lassen, Macht und Einfluss, Befriedigung und Selbstverwirklichung.

Natürlich braucht es für ein Engagement im Verein neben den erforderlichen zeitlichen Ressourcen aber auch eine Portion Idealismus. Denn Vereinsarbeit ist typische Freiwilligenarbeit – nicht bezahlt und wenig anerkannt. Ein wichtiger Impuls für die Freiwilligenarbeit sind die Kenntnisse und Kompetenzen, die du in deiner ehrenamtlichen Aufgabe erwerben und in deine berufliche Laufbahn einbringen kannst. Dazu gehören insbesondere die so genannten Schlüsselkompetenzen, die immer mehr gefragt sind: Organisationsgeschick, Flexibilität, Kreativität, Teamfähigkeit usw. Bei Bedarf erstellen wir dir gerne eine Bestätigung über Einsatzdauer, Aufgaben, Fähigkeiten und Kompetenzen deiner ehrenamtlichen Arbeit. Besonders für jüngere Menschen können damit erste Führungsaufgaben und soziales Engagement nachgewiesen werden. Es gibt aber eine Reihe weiterer Aspekte, die die Mitarbeit in unserem Verein attraktiv machen:

  • Der Turnverein hat in der Öffentlichkeit ein positives Image.
  • Die Vereinsstrukturen sind einfach und überschaubar.
  • Die Möglichkeit, eine Funktion mit einer anderen Person zu teilen.
  • Jedes Amt hat einen ausreichenden Kompetenzbereich.
  • Es gibt für jedes Amt eine Stellenbeschreibung.
  • Neue Ehrenamtliche werden herzlich im Gremium aufgenommen und sorgfältig ins Amt eingeführt.
  • Administrative Arbeiten werden soweit möglich vereinfacht und ausgelagert.

„Um ein Amt glänzend zu verwalten, braucht man eine gewisse Anzahl guter und schlechter Eigenschaften“ 
Marie von Ebner-Eschenbach

Einen Überblick über Möglichkeiten im Turnverein Oberburg mitzuarbeiten bietet dir eine Übersichtstabelle, die du beim Präsidenten verlangen kannst. Bei Fragen oder Interesse melde dich doch bitte unverbindlich bei einem Leiter oder direkt beim Präsidenten. Wir finden für jedes interessierte Mitglied einen passenden Job.

Mit kameradschaftlichen Grüssen
TURNVEREIN OBERBURG